Hintergrund6.jpg

Bin ich tauchtauglich?

Fast jeder kann Schnorcheln und Tauchen gehen. Um herauszufinden, ob dies auch ‘medizinisch sicher’ ist, und natürlich um Tauchunfällen vorzubeugen, werden regelmäßige medizinische Kontrollen empfohlen: die tauchsportärztliche Untersuchung, kurz TSU (auch “Tauchtauglichkeitsuntersuchung” oder kurz “TTU” genannt).

Dabei ist der Untersuchungsintervall abhängig vom Lebensalter. Die beiden med. Fachgesellschaften GTÜM e.V. (Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin) und die Gesellschaft für pädiatrische Sportmedizin (GPS) empfehlen die Untersuchung…

  • spätestens nach 1 Jahr, wenn Du unter 13 Jahre alt bist.

  • spätestens nach 2 Jahren, wenn Du zwischen 13-17 Jahre alt bist.

  • spätestens nach 3 Jahren, wenn Du zwischen 18 und 39 Jahre alt bist.

  • spätestens nach 1 Jahr, wenn Du mindestens 40 Jahre alt bist.

Bei chronischen Erkrankungen oder Behinderungen sollte individuell durch einen erfahrenen Taucherarzt die Tauchtauglichkeit beurteilt werden.

 

Hier findest du eine qualifizierte Ärztin bzw. Arzt zur Tauchtauglichkeitsuntersuchung in deiner nähe.